top of page

Beispiele unserer Aktivitäten

frosch.jpg

Bei der Amphibienwanderung im Frühling suchen Frösche, Kröten, Molche und Salamander geeignete Laichgewässer auf. Dabei überqueren sie nicht selten viel befahrene Strassen, die meist ihr Todesurteil bedeuten. Das Aufstellen von Zäunen mit anschliessendem Sammeln und Über-die-Strasse-Tragen ist für die Tiere eine lebensrettende Massnahme. Bei starker Wanderaktivität gehen unsere Vereinsmitglieder täglich oder sogar mehrmals am Tag zu den Fangkübeln, um sie zu leeren.

Froschzäune aufstellen

nistkasten.jpg

In den Wäldern gibt es immer seltener morsche Bäume, in denen sich Nistgelegenheiten für in Höhlen brütende Vogelarten anbieten. Auch in den Siedlungsgebieten sind verwitterte Gemäuer oder alte Scheunen rar geworden. Für grössere Vögel wie Eulen ist das Anbringen von Nistkästen daher eine grosse Unterstützung. Die Kästen werden von uns aufgestellt, regelmässig kontrolliert sowie auch gereinigt. Bei Interesse für einen eigenen Nistkasten geben wir auch gerne Auskunft.

Nisthilfen einrichten

Braunes_Langohr__René_Güttinger.jpg

In Mosnang befindet sich eine Pflegestation für Fledermäuse vom Verein Fledermausschutz St.Gallen-Appenzell. Maja Brägger betreut rund um die Uhr die Fledermaus-Hotline (+41 79 775 41 66). Hier findet die Bevölkerung Beratung und Hilfe bei allem, was mit diesen Tieren zu tun hat. Fledermäuse haben, wie noch so manches Wildtier, leider einen schlechten Ruf. Sie lösen bei manchen Menschen sogar grosse Ängste aus. Mehr Informationen finden Sie auf der Website des Vereins.

Fledermausschutz

Wer sich mit offenem Herz und wachsamen Augen in der Natur bewegt, entdeckt immer wieder Neues.

natur-mosnang

Logo_weiss.png

Wir sind begeisterte Naturfreunde und setzen uns für die natürliche Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt in der Gemeinde ein. Mosnang ist eingebettet in eine hügelige Landschaft mit oft schwer zugänglichen Gebieten. Ein Glück für Wildtiere und seltene Pflanzen, deren Lebensraum immer mehr vom Menschen verdrängt wird. 

Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeiten ist das gemeinsame Beobachten und Erfahren der Natur, dabei steht vor allem die Vogelwelt im Fokus. Der Verein wird dann aktiv, wenn Lebewesen Schutz benötigen oder Arten gefördert werden können. Mit viel persönlichem Engagement setzen wir manchmal umfangreiche und manchmal ganz einfache Massnahmen um, die eine grosse Wirkung zeigen.

Aktivitäten

Vogel-Wandergruppe

Jeden Monat wird eine Wanderung organisiert, bei der in der Regel ein Vogel im Zentrum steht. Caroline und Eugen Mäder geben jeweils genauere Informationen bekannt und interessierte Mitglieder sowie auch deren Freunde und Familie dürfen sich ganz unkompliziert anschliessen. Auch Sie sind herzlich eingeladen, bei den Vogel-Wanderungen teilzunehmen. 

Auf unseren bisherigen Wanderungen konnten wir unter anderen folgenden Vögeln begegnen:

  • Rauchschwalben, Mehl-
    schwalben und Mauersegler

  • Steinadler 

  • Bunt- und Schwarzspecht 

  • Singdrossel

  • Trauerschnäpper

  • Kormoran

  • Wasseramsel

  • Ringeltauben

  • Silberreiher

  • Alpensegler

  • usw.

Kontakt

Anlässe 2024

16. Februar: Hauptversammlung im Restaurant Schäfli, Wiesen

18.30–19.30 Uhr öffentlicher Vortrag «Vögel im Siedlungs- und Kulturraum», von Hans Dischl

kostenlos, anschliessend Essen und HV

Wir heissen auch Neumitglieder herzlich willkommen!

März: Zu Beginn der Amphibienwanderung stellt unser Verein den Froschzaun unterhalb der Strasse beim Kieswerk Geretingen auf. Danach werden die Kübel regelmässig kontrolliert und zum Weiher hochgetragen. Wir freuen uns über freiwillige Mithelfende: 079 790 78 01.

Februar/März: Pflege Umgebung vom neu geschaffenen Lebensturm, pflanzenkundige Helfende sind herzlich willkommen mitzuwirken: 079 790 78 01.

9. Mai: Öffentliche Auffahrtswanderung mit Start am frühen Morgen, Details folgen

23. Juni: Führung durch den Lehrbienenstand Wattwil mit Peter Bürge, Details folgen

6. Juli: Grillabend mit Führung durch eine privat angelegte Brachfläche, Sonnhalden, Mosnang

Juli/August: Pflege Wildblumenwiese beim Wasserreservoir im Bild

12. Oktober: Vereinsausflug ins Kaltbrunner Riet

Hier ist der aktuelle Ausflug der Vogelwandergruppe jeweils relativ kurzfristig aufgeführt.

Im Angesicht der aktuellen Umweltverschmutzung und der laufenden Klimaerwärmung gäbe es unzählige betrübende Fakten aufzuzählen. Dabei vergisst man schnell, sich über positive Entwicklungen, seien es auch noch so kleine, zu freuen. Jeden Monat zeigen wir hier einen kleinen Lichtblick. Jeder ist dazu eingeladen, die Natur zu beobachten und die eigenen kleinen Freuden hier zu teilen. 

Lichtblick

lichtblick-02-2024.jpg

Ein Winterbild, das schöner nicht sein könnte! Raureif entsteht, wenn Nebel oder feuchte Luft auf kalte Oberflächen trifft und dort zu Eiskristallen gefriert, das führt zu kurzlebigen, herrlichen Wunderwerken der Natur. Hast du schon einen Baum im Jahresverlauf begleitet? Früh bildet er seine Knospen aus. In ihnen steckt die ganze Kraft des kommenden Jahres. Wenn es wärmer wird, steigen seine Säfte in all seine Verästelungen – neues Leben beginnt. Im Frühling spriessen die Blätter und die Blüten. Diese locken mit ihren Düften und Farben Bestäuber an. Im Sommer wachsen Früchte heran, die wir im Herbst in voller Reife pflücken können. Im Spätherbst verliert der Baum seine Blätter und zieht seine Säfte in die Wurzeln zurück, um die kalte Jahreszeit heil zu überstehen. Im Winter ruht er und sammelt neue Kräfte. Ein Kreislauf, der sich über viele Jahre hinweg wiederholt.
Silvia Rüegg-Bonelli

Über uns

Der Ornithologische Verein Mosnang bestand schon mehr als 100 Jahre, als er 2016 in natur-mosnang umbenannt wurde. Ursprünglich bestanden die Mitglieder vor allem aus Hühner- und Kaninchenzüchter, der Naturschutz-Gedanke sowie der Fokus auf wild lebende Vögel kam erst später hinzu. Mit dem neuen Namen wollte der Verein seinen Tätigkeiten besser gerecht werden und Interessen in einem breiter gefächerten Spektrum miteinbeziehen. Wir sind Mitglied von BirdLife St.Gallen und arbeiten für einzelne Projekte auch mit anderen Naturschutzorganisationen aus der Region zusammen. 

Unsere Hauptaufgabe betrachten wir darin, die für diverse seltene Arten noch bestehenden, notwendigen Kleinstrukturen zu erhalten. Besonders dort, wo eine intakte Naturlandschaft und eine Tiervielfalt anzutreffen sind, gilt es, diese zu schützen und auch die Bevölkerung für deren Erhalt zu sensibilisieren.

Auch wenn der Verein in Mosnang nicht mit der grossen Kelle anrührt, die Mitglieder leisten so Einiges im Hintergund. 

Kontakt

Vorstand

Eugen Mäder

Aktuar

eugen.maeder@hin.ch

Regula Hollenstein

Kassierin

r.hollenstein@gmx.net

Präsidentin

Caroline Mäder

079 790 78 01

caroline.maeder2@gmail.com

Zuständig für die Website:

Marion Oberhänsli 

www.grafik-und-illustration.ch 

Wir freuen uns über neue Mitglieder, die einen Beitrag für die Natur in Mosnang leisten möchten.

Auch mit einem Gönnerbeitrag tragen Sie wesentlich dazu bei, unseren Verein am Leben zu erhalten und unsere Projekte zu unterstützen.

Über uns
Veranstaltungen
Lichtblick
bottom of page